Kennste schon J-tränk?

Kennste schon J-tränk?

Mit J-tränk zur Jayvolution

Sicherlich hat der Ein oder Andere von euch in unserer Kantine bei Thomas im Backstage ORWOhaus das (nun gar nicht mehr sooo neue) Getränk J-tränk gesehen oder sogar schon gekostet?! Ich hatte das Glück, Maxim (mag es nicht hervorgehoben zu werden, da hinter dem Projekt mehrere großartige Menschen stehen und dennoch möchte ich ihn gerne namentlich erwähnen 😉 ) vom Jayvolution e.V. bei seiner Getränkelieferung am letzten Donnerstag zu einem kurzen Interview zu erwischen.

Artikel weiterlesen »

Nächste Station „Frank-Zappa-Str.“

Nächste Station „Frank-Zappa-Str.“

Wieso heißt „unsere“ Tramstation eigentlich „Dingelstäder Str.“?

Diese Frage beschäftigt nicht nur den Vorstand schon seit über einem Jahr. Im Herbst 2013 versuchte ich kurzer Hand einfach ins Blaue hinein bei der BVG anzurufen und mich durchzufragen, wie genau eine Umbenennung dieser Art von statten geht und wer unsere Ansprechpartner sind. Leider verlief nach ein paar erfolglosen Gesprächen und E-Mails die Aktion wieder im Sand, weil unser Tagesgeschäft sowie unser Festival stets Priorität haben. Es verging einige Zeit, aber das Echo wurde nicht leiser.

Artikel weiterlesen »

Auf einen wunderbaren Zusammenhalt

Auf einen wunderbaren Zusammenhalt

… und für alle, die es zum Ansporn brauchen:

Ein erfolgreiches, gesundes und musikalisches neues Jahr!

Wir haben hier wieder eine wunderbare Zeit sowohl im letzten Jahr als auch am ersten halben Tag des neuen Jahres miteinander verbracht.

Langjährige Freunde, neu dazugewonnene Bekanntschaften, verschiedene Perspektiven, Freuden und Schicksale machen diese Abende immer zu Unvergesslichen. Und wieder haben sich alle hier getroffen und wurden von jedem einzelnen liebevoll aufgenommen. Wer zuhört und interessiert ist, kann hier von jedem etwas lernen.

– So beginnt  und endet ein Jahr der Offenheit. –

Neben ein wenig Nachdenklichkeit meinerseits, die eine solche große Runde immer so mit sich bringt und der Hoffnung, dass wenigstens genau diese noch viele Male zusammentreffen wird, möchte ich allen von Herzen wünschen auch Teil einer solchen Gemeinschaft zu sein, in der jeder genommen wird wie er ist, Ängste ausgetauscht und genommen und Freuden geteilt und gefeiert werden können.

ORWO lebt und lädt auch im neuen Jahr wieder herzlichst ein.