Be different – zauberhafte Wanderlust

Be different – zauberhafte Wanderlust

Es war wieder einer dieser Abende…

…mit Zauber und Liebe in der Luft. Als es hieß, es gibt Harfenmusik war für mich klar, das muss ich sehen. Ich meine wie oft hat man die Gelegenheit sich live eine Harfe anzusehen? Letzen Sonntag gab es diese Gelegenheit, inkl. tollen Gästen und warmer Atmosphäre.

Zwei Künstler waren gebucht

Ich bin mir gar nicht genau bewusst wer für die Organisation dieses schönen Abends verantwortlich ist, aber mein Dank geht nun einfach mal in Richtung Eric und Anne, die sicherlich ihre Finger im Spiel hatten 🙂 Gebucht waren Sarah Kivi (größtenteils Finnische Experimental Musik) und Alex, die Harfe (Singer-Songwriter Musik mit Harfe eben). Zudem wurde das Haus ziemlich voll, denn wir hatten unsere Kumpels vom Betoniahaus eingeladen. Aber schön der Reihe nach.

Tolle Musik kennt keine Sprache

Sehr begeistert waren alle von der schönen Stimme und auch performance der finnischen Sängerin Sarah Kivi. Sie bot wirklich tolle Klänge auf schöne Elektrobeats. Zudem erzählte sie viel aus ihrem Leben und brachte die Meute zum lachen mit Geschichten um Finnland. Ich selbst hatte bisher sehr wenig finnische Musik gehört und sie selbst gab zu, dass es schwierig ist, die doch harte Sprache musikalisch weich klingen zu lassen, was ihr jedoch mehr als gelingt! Ihre zum Teil iranischen Wurzeln ließen auch persische Songs bzw. Geschichten aus dem Iran folgen.

_B210014
Sarah Kivi

_B210077

SAMSUNG CSC
Es gab Zwischenapplaus und Schnaps für Sarah

 

„Oh, da kommt jemand mit Harfe“

Was waren wir zudem gespannt auf die Künstlerin Alex, die Harfe?! Gar sehr! Auch Alex trumpfte zum Teil mit Songs in polnischer Sprache auf. Zudem wurde aber auch viel englisches dargeboten. Harfenklänge sind zudem – gerade auch für die BE DIFFERENT Wohnzimmeratmosphäre – sehr, sehr schön gewesen. Schnell nahmen alle direkt vor der Bühne platz, um den herrlichem Instrument und der schönem Stimme aufmerksam zu lauschen.

SAMSUNG CSC
Alex, die Harfe
SAMSUNG CSC
Mit toller Begleitung am Cello
SAMSUNG CSC
Wohnzimmerkonzert

 

Unsere Gäste vom Betoniahaus

Sehr gefreut hatten wir uns über den Besuch vom Haus Betonia. Jenny vom Betoniahaus erzählt uns, dass sie im August die Situation Marzahn, bzw. in Berlin, nicht mehr aushielt und kurzerhand 15 geflüchtete Kinder- und Jugendliche im Jugendclub aufnahm. Gerade die Kids aus dem Iran genossen es sehr, sich mit Kivi auf persisch zu unterhalten und einen musikalisch entspannten Abend erleben zu dürfen.

12270359_1660606110863369_874617987_n
Anne, Jenny (vom Betoniahaus) und ich im Schnack
SAMSUNG CSC
Sarah im Gespräch – egal ob in englischer, finnischer oder persischer Sprache

 

Zum Schluss ging es noch auf’s Dach

Wie so oft, wollten wir unseren Künstlergästen, gerne noch unseren schönen Ausblick zeigen. Ein wirklich toller Abend ging tief in der Nacht zu Ende und damit auch unser letztes Event im 2015. Die Veranstaltungsreihe geht jedoch weiter und auch im neuen Jahr hoffen wir viel Multikulti Zauber in Marzahn verbreiten zu können! Kommt rum, wird cool!

SAMSUNG CSC
Kalt aber schön
SAMSUNG CSC
Marzahn bei Nacht

 

Den Artikel schrieb für euch...
Lisi Bloggen…….ja los, lass bloggen, why not?! Macht ja jeder, kann ich auch Hier lest ihr nun über die Welt im ORWOhaus, Musik, Gefühle, Ideen, Social Media Krams, Projekte und all die anderen Gedanken die mir so täglich durch den Kopf gehen. Ich möchte gerne sehr persönlich die verschiedenen Themen in nächster Zeit beliebäugeln und hoffe ihr findet Spaß an der ein oder anderen Story, dem einen oder anderen Tipp oder der einen oder anderen Bandvorstellung. Sehr gerne veröffentlichen wir hier auch Gastbeiträge, sowie Pressemitteilungen von allem möglichen Krams zum Thema Musik. Lasst uns wissen, was ihr wissen wollt um dann gemeinsam Idee und Wissen zu teilen und stets eine Sprache zu sprechen - MUSIK! Was gibt es sonst über mich? Ich liebe Hunde, Popmusik, Glitzeroutfits, Muffins und Menschen die mich zum Lachen bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.