Be Different! „Plattentexte“

Be Different! „Plattentexte“

Wissen ist Macht!

Man bemüht sich auch im großen kleinen familiären Kreise des ORWOhauses offen für alles zu bleiben. Zugegeben, manchmal fällt das nicht ganz einfach! – Glücklicherweise scheint das allen Menschen so zu gehen.

Aber über eines sind wir uns einig: Etwas kennen zu lernen macht die Sache auf jeden Fall einfacher, da der Zugang zu anderen Menschen und Perspektiven durch das Wissen um diese erleichtert wird.

Ein bisschen andere Kunst, ein bisschen andere Kultur wird es in dieser Veranstaltungsreihe richten und unsere Köpfe stürmen und hoffentlich ein paar Interessante Gespräche nach sich ziehen.

Diese Ausgabe unserer Be Different-Reihe steht unter dem Motto „Plattentexte“ und richtet sich an alle, die eben gerne in diesen stöbern und den gesungenen Zeilen gerne eine erhöhte Aufmerksamkeit zukommen lassen. Mit anderen Worten, an alle Textmitleser. Gleich 3 deutschsprachige Bands werden aufspielen von denen jede ihre eigene musikalische Sprache spricht und deren Texte mal poetisch, mal direkt aber immer nachvollziehbar auch was zu erzählen haben.

Die Bands in zufälliger Reihenfolge:

ZUKUNFT UND DIE LICHTER (Populärmusik deutscher Sprache aus Berlin)

Band liegend 150 dpi

Texte, die an den großen Rio Reiser und seine Ton, Steine, Scherben oder auch an Thees Uhlmann oder an Fink, die Band von Nils Koppruch, erinnern. Im Jahr 2006 in einem Berliner Hinterhof in Neukölln gegründet, machen Sebastian, Martin und Ingo von Zukunft und die Lichter erfreulich melodiöse akustische Musik, die direkt in die Beine geht, aber auch von den Texten wirklich einiges zu bieten hat. Hier gibt’s Akkordeonklänge, funky Bässe und irrsinnig gute Texte, die von der Liebe und anderem Wahnsinn handeln. Es geht um Verluste und die Hoffnung, dass es doch irgendwann besser werden kann. (Alternativmusik.de Dennis)

http://www.zukunft-und-die-lichter.de/

UNBEKANNT VERZOGEN

Die Band UNBEKANNT VERZOGEN aus Berlin

…ist eine Berliner Band, deren deutschsprachiger Taschen-Rock mit jedem Hören tiefer unter die Haut kriecht. Was eher selten in der Szene passiert: Die Texte entstehen zumeist vor der Musik. Die Kompositionen
schmiegen sich den poetischen Versen, den ruppigen Bildern, dem Gestus von Verletzlichkeit bis Aufbegehren an. Ein balladesker Sound, der seine Vorbilder hat und sie keineswegs verheimlicht. Die Harmonie angefeilt wie Gitterstäbe, das Pathos molldurchsägt.
Überhaupt diese Frontfrau Patricia Heidrich: weich, verletztlich und tough, dieses: fass mich nicht an und nimm doch mit im gleichen Atemzug. Mit ihrer rauchigen Stimme lebt sie die widerspruchsvolle Identität einer Suchenden, Findenden, Hoffenden und Enttäuschten aus. Sie verspricht nicht das gute Ende der Geschichte, sondern den immer wiederkehrenden Mut zum Neuanfang. Nichts vom Glamour roter Teppiche, aber immerhin: die Hundeblume steht in der Vase und die Liebe bekommt ihre Chance. Manchmal will man nur zuhören dabei, manchmal muss man einfach tanzen.

http://www.unbekannt-verzogen.net/

WIR SIND HERR BINNER

22175728709_eabfdb6131

Im Bandprojekt „Wir sind HerrBinner“ präsentiert der Berliner Liedermacher Herr Binner seine Lieder über die Liebe und das Leben unterstützt durch Bass und Schlagzeug. Die deutschsprachigen Texte des selbsternannten Großstadtcowboys spielen weiterhin eine tragende Rolle, durch Bass und Schlagzeug sind die Lieder aber leichter und tanzbarer. Nach erfolgreichen ersten Auftritten und Testaufnahmen arbeitet die Band jetzt an ihrem ersten gemeinsamen Album.

http://www.herrbinner.de/wir_sind_herrbinner/

Der Eintritt ist wieder auf Spendbasis, also nach eigenem Ermessen. Die gesammelten Spenden kommen ausschließlich den Künstlern zu Gute. Einlass ist ab 19:00 und Beginn ab 21:00. Wir freuen uns auf euch und jede Menge Ohrwürmer!!!


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 20.02.2016 - 21.02.2016
19:00 - 02:00

Veranstaltungsort
ORWOhaus

Kategorien