Be Different! „Landschaftsmalerei“ (russischer Abend)

Be Different! „Landschaftsmalerei“ (russischer Abend)

Wissen ist Macht!

Man bemüht sich auch im großen kleinen familiären Kreise des ORWOhauses offen für alles zu bleiben. Zugegeben, manchmal fällt das nicht ganz einfach! – Glücklicherweise scheint das allen Menschen so zu gehen.

Aber über eines sind wir uns einig: Etwas kennen zu lernen macht die Sache auf jeden Fall einfacher, da der Zugang zu anderen Menschen und Perspektiven durch das Wissen um diese erleichtert wird.

Ein bisschen andere Kunst, ein bisschen andere Kultur wird es in dieser Veranstaltungsreihe richten und unsere Köpfe stürmen und hoffentlich ein paar Interessante Gespräche nach sich ziehen.

Im März schicken wir euch auf eine musikalische Reise von Prypjat nach Sibirien. Sphärischen Klängen, Improvisationen und auch dem Blues werden wir auf der Strecke begegnen. 2 Künstler treten auf, wie sie gegensätzlicher kaum sein könnten, die ihre Inspiration aber beide in der klanglichen Weite und konkreten Landschaften suchen und bei denen die Noten regelrecht zu atmen scheinen. Das Motto unseres quasi-russischen Abends wird demzufolge die „Landschaftsmalerei“ sein, natürlich die rein musikalische.

Es treten auf:

PRYPJAT SYNDROME (Magdeburg)

psyndrome-05-edit-1024x1823

Prypjat Syndrome nennt sich das Solo-Projekt von Matthias Marggraff. Es ist erstaunlich, welche Klänge dieser Mensch dem Violoncello entlockt: seit 2011 (ent)führt der Musiker mit Streichinstrument, Laptop oder Loopstation und Elektronik die Hörer live durch tiefe Drones weiter Wüsten, zaubert breite Ambient-Flächen fremder Welten, erzeugt hörbare Industriebrache, perkussive Elemente und faszinierende Unterwasserwelten. Die experimentellen Klangsphären zwischen Filmmusik und psychedelischen Dub – mal progressiv treibend, dann wieder melancholisch durch den Äther ziehend – bieten ein vielseitiges Programm für eine spezielle Hörerschaft und dennoch ist die Bandbreite seiner Hörer außergewöhnlich breit: gut gebucht für Electro-Clubs, Firmen-Events, Kunstausstellungen, Lesungen, Festivals, Soundtracks und Stummfilm-Untermalungen begeistert der Musiker jung und alt. 100% DIY.

MARIA MARACHOWSKA (Berlin)

marachowska-meuser-siberianblues

Mit ihrem “Sibirischen Blues“ hat Maria Marachowska eine völlig neue Musikform geschaffen, deren Kraft sich in der bewussten Langsamkeit offenbart, mit der sie den Tönen Raum gibt und sie auch in der Stille der Pausen nachklingen lässt. Dieser blaue Dunst, der Blues ist, formt sich in ihrer Musik und dem weichen Timbre ihrer außergewöhnlich  tiefen Gesangsstimme zu Figuren, zu Stimmungen, nimmt die Gestalt poetischer Worte an, die sowohl aus eigener Feder als auch aus dem Repertoire der klassischen Weltliteratur stammen, wirkt beinahe meditativ. Wer sich auf dieses einzigartige Erlebnis des “Sibirischen Blues“ einlässt,  dringt weit unter die Oberfläche und stößt auf lange verschüttete Gefühle und Emotionen.  Diese besondere Energie geht auf den Zuhörer über und versetzt in einen befreienden Zustand der Katharsis.
RUSSIAN Сибирский блюз – совершенно новое музыкальное открытие Марии Мараховской. Некоторые характерные черты выделяют его из ряда многих музыкальных стилей. Это и нарочитая медлительность, протяжность звучания, это и многочисленные паузы, умолчания. Исполнительское мастерство Марии Мараховской гармонично сочетается с глубиной ее текстов и высокохудожественных текстов классиков мировой литературы. Мягким тембром низкого голоса исполнительница описывает то формы различных фигур,  то переключается на свое внутреннее состояние, все это создает ощущение медитации. Тот кто впервые сталкивается с Сибирским Блюзом погружается в глубину давно забытых чувств и эмоций.Слушатели словно завороженные получают заряд необыкновенной энергии,  вот именно такое состояние души и называется Катарсис.
Der Eintritt ist natürlich wieder auf Spendenbasis und kommt zu 100% den Künstlern zu Gute. Einlass ist 19:00 und Beginn 21:00. Wir freuen uns auf euch und auf einen ganz speziellen Abend hier im ORWOhaus!


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 19.03.2016 - 20.03.2016
19:00 - 02:00

Veranstaltungsort
ORWOhaus

Kategorien