ORWO Radio Spot

Bock auf Radio? – Deine Ideen, Deine Produktion @ ORWO Radio Spot

Unter der professionellen Anleitung des langjährigen erfahrenen ‚ORWOhaus‘ Sendungsleiter sowie einer erfahrenen Projektpädagogin, haben die jugendlichen Teilnehmer/-innen die Möglichkeit die Musik Sendung ‚Plattensprung‘ aus dem ‚ORWOhaus‘ mit zu produzieren und parallel dazu ihren eigenen Sendungsablauf zu gestalten. Die von den Teilnehmer/-innen produzierte Sendung wird zum Abschluss vom ORWO Radio Spot Projekt als ‚ORWO Radio Spot meets Plattensprung‘ im Rahmen der Musiksendung ‚Plattensprung‘ sowohl analog als auch digital ausgesendet.

Alle Infos auf einen Blick

Projektlaufzeit:
vom 1. April – 30. Juni 2019

Ort:
ORWOhaus in Kooperation mit der JFZ Klinke und dem Jugendfunkhaus Berlin

Teilnehmer/-innen:
offen für maximal acht Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 bis 20 Jahren

Workshops:
zweimal wöchentlich am Dienstag und Mittwoch von 15.00Uhr – 18.00Uhr

Projektschwerpunkte:
Die Vermittlung von technischen Kenntnissen und kreativen Fähigkeiten in den einzelnen Bereichen die für eine Radioproduktion notwendig sind:

Recherche, Interviewtechnik, Audioschnitttechnik, Nutzung von Open Source Programmen (Audio/Musik), Mikrofonierung, Moderation und das Erstellen von Jingles/Samples sowie Podcasts und unterschiedlichsten Sendungsbeiträgen, Logogestaltung für die eigenen Radioproduktion, Besuch bei einem angesagten Berliner Radiosender sowie die Nutzung des professionellen Radiostudio im Jugendfunkhaus Berlin.

Projektteilnahme:
Das Projekt ist ohne Teilnahmegebühr und es sind keine weiteren Vorkenntnisse nötig. Alle technischen Produktionsmittel werden den Teilnehmer/-innen während der gesamten Projektlaufzeit gestellt.

Anmeldung bis zum 15.04.2019
Schick uns eine e-mail mit deiner Teilnahmebestätigung an orworadiospot@orwohaus.de. Alle weiteren Teilnahmebedingungen besprechen wir dann mit dir in einem persönlichen Gespräch.

Das Radio ist das älteste elektronische Medium. Nicht nur die durchschnittliche Nutzungsdauer dieses Mediums ist extrem hoch, sondern auch die Anzahl der erreichbaren Personen ist im Hörfunk, im Vergleich zu allen anderen Medienkategorien, am höchsten.

Das Medium Radio ist bis Heute jung geblieben und wird schon lange nicht mehr nur analog ausgesendet sondern ist auch auf anderen digitalen Plattformen zu finden.

In Zeiten der Digitalisierung aller Medien haben Radiomacher/-innen es verstanden, das Medium Radio anzupassen und die neuen technischen Möglichkeiten für sich zu nutzen. Das Internetradio kann online angehört sowie Podcasts zu verschiedenen Themen über den Computer geladen werden. Durch die zunehmende Mediatisierung unserer Gesellschaft sollen Jugendliche durch ihre Teilnahme an dem ORWO Radio Spot Projekt lernen, Medien als Teil unserer Kultur zu verstehen. Sie reflexiv zu hinterfragen und eine für sie sinnvolle Nutzung zu diskutieren. Dies, damit sie aufbauend darauf, in der Lage sind, die Rahmenbedingungen des Mediums zu erkennen, selbst zu produzieren und zu gestalten bzw. zu erkennen und in Gestaltung und Produktion kreativ zu werden.

Das Projekt ORWO Radio Spot ist ein medienbildendes und musikorientiertes Angebot zur Unterstützung und Förderung der Medienkompetenz von Jungendlichen und jungen Erwachsenen. Das Angebot findet außerschulisch in den Räumlichkeiten vom ‚ORWOhaus‘ sowie außerhalb in den Kooperationseinrichtungen Jugendkulturzentrum ‚Die Klinke‘ (Marzahn) und im ‚Jugendfunkhaus‘ (Lichtenberg) statt. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Förderung der Medienkompetenz durch die praktische, kreative undkritische Auseinandersetzung mit dem Medium Radio im Zeitalter der Digitalisierung. Des Weiteren die Mitgestaltung der Musikradiosendung ‚Plattensprung‘ des ORWOhaus bis hin zur Produktion und Gestaltung einer eigenen Musiksendung.

Die Musiksendung ‚Plattensprung‘ ist eine nicht kommerzielle dreißigminütige Musiksendung, die zweimal monatlich auf dem freien Radiosender Pi Radio 88,vier UKW ausgestrahlt wird sowie online als Podcast via Youtube und auf anderen digitalen Plattformen zu finden ist. Das Konzept der Sendung ist Neue Musik und interessante Inhalte.

Es werden in der Sendung Newcomer, Spartenmusik, Interviews mit Musikern und insbesondere Musik aus dem ‚ORWOhaus‘ präsentiert.

Mit rund 200 Bands (700 Musiker/-innen) und 100 Proberäumen ist das ‚ORWOhaus‘ für die jugendlichen Projektteilnehmer/-innen eine unentdeckte musikalische Spielwiese die ausreichend spannendes Material für unterschiedlichste Sendungsbeiträge bietet.


Das medienbildende und musikorientierte ORWOhaus e.V. Projekt ‚ORWO Radio Spot‘ in Kooperation mit dem JFZ ‚Klinke‘ und dem Jugendfunkhaus Berlin ist ein Förderprojekt des Berliner Projektfond kulturelle Bildung für den Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

Das ‚ORWOhaus‘, die ‚Klinke‘ und das ‚Jugendfunkhaus‘ werden auch nach dem ORWO Radio Spot Projekt den Jugendlichen weiterhin als Ansprechpartner mit fachlicher und technischer Unterstützung zur Verfügung stehen. Insbesondere wenn es darum geht die laufende Musiksendung ‚Plattensprung‘ mitzugestalten oder eine eigene Radioproduktion auf die Beine zu stellen.